Berufsfachschule für Medizinisch-technische Radiologieassistenten (MTRA) - (im Aufbau)

Die Ausbildung zur MTRA umfasst ein großes Spektrum an diagnostische und therapeutische Möglichkeiten in einem Krankenhaus oder in Praxen. Sie lernen den Umgang mit hochentwickelten medizinischen Geräten (CT, MRT, Bestrahlungsgeräten), das Vorbereiten von radioaktiven Substanzen sowie die Durchführung von Qualitätskontrollen bei der Bestrahlungsplanung.

Der Beruf der MTRA ist, wie man sieht, nicht nur das Anfertigen von Röntgenbildern, sondern umfasst den ganzen Aufgabenbereich der Radiologie. Zu den Fachgebieten  gehören:

Diagnostische Radiologie - Strahlentherapie - Nuklearmedizin.

Ebenso dürfen wir das Wohl unserer Patienten  nicht außer Acht lassen. Der Respekt, Einfühlungsvermögen und die Würde der Patienten, ebenso die sachgemäße Durchführung der Untersuchung  sind im Berufsbild der MTRA verankert. Es setzt ein hohes Maß an fachlicher Kompetenz und Eigenverantwortung  voraus.

mehr lesen
ausblenden

Ein achtsamer Umgang mit Patienten und Strahlung sowie vernünftiges, selbstständiges Handeln sind Grundvoraussetzung für das Berufsbild der MTRA. Dies sehen wir als unsere Aufgabe, unseren Schülern zu vermitteln und beizubringen.

mehr lesen
ausblenden

Zulassungsvoraussetzung

  • Mittlerer Schulabschluss (Realschulabschluss) oder eine gleichwertige Schulausbildung oder
  • Mittelschulabschluss mit einer mind. Zweijährig erfolgreich abgeschlossenen Berufsausbildung oder
  • eine andere abgeschossene zehnjährige Schulbildung, die den Hauptschulabschluss erweitert
  • Gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
  • Sprachkenntnisse in Deutsch: mindestens auf B2-Niveau
  • Mindestalter bei Ausbildungsbeginn 16 Jahre
mehr lesen
ausblenden

Ausbildung

Theorie:
Theoretischer Unterricht: mindestens 1.380 Stunden
Theoretische Unterrichtsfächer:

  • Prinzipien röntgendiagnostischer Untersuchungen, Wechselwirkung von Strahlungen
  • Herstellung und Handhabung von Radiopharmaka
  • Apparative Grundlagen
  • Der Aufbau des menschlichen Körpers
  • Krankheitslehre und Hygiene

Praxis:
Praktischer Unterricht: mindestens 1.420 Stunden
Erfolgt in eigens dafür eingerichteten Übungsräumen in der Schule
z.B. Übungen zur Einstelltechnik am Röntgengerät

Praktische Ausbildung: mindestens 1.600 Stunden
Die Praktische Ausbildung erfolgt in den Radiologien der RoMed Kliniken und bei Kooperationspartnern.   

Beginn: zum 1. September
Theorie: Berufsfachschule für MTRA, Brückenstraße 1 in Rosenheim
Praxis: RoMed Kliniken und Verbundeinrichtungen
Dauer: 3 Jahre
Vergütung: 1.015,24 Eur**

mehr lesen
ausblenden

Die drei Fachgebiete der Radiologie

Diagnostik
Darunter versteht man die Anwendung aller bildgebenden Verfahren zu rein diagnostischen Zwecken, d. h. hier werden Röntgenbilder erstellt; entweder im klassisch konventionellen Röntgen der Knochen und der Lunge, am Computertomographen (CT) oder ganz ohne Röntgenstrahlung im Kernspin (MRT) sowie dem Ultraschall, um Erkrankungen festzustellen oder auszuschließen. Ebenso zählen hierzu die Mammographie (Darstellung der Brust z. B. zur Vorsorgeuntersuchung), die Durchleuchtung innerer Organe und die Gefäßdarstellung in der Angiographie. 

Strahlentherapie
Das ist die medizinische Anwendung von Strahlung (vorwiegend Gammastrahlung) bei gut- oder bösartigen Erkrankungen am Linearbeschleuniger. Hier wird der Patient bestrahlt, um eine Heilung oder Verzögerung der Erkrankung zu erzielen. In diesem Fachgebiet der Radiologie wird hauptsächlich therapiert. Die MTRA ist hier unter anderem für die konkrete Lagerung der Patienten verantwortlich. 

Nuklearmedizin
In der Nuklearmedizin wird mit offenen radioaktiven Substanzen gearbeitet. Dies geschieht sowohl für diagnostische als auch zu therapeutischen Zwecken. Dem Patienten wird die Substanz vom Arzt verabreicht und die MTRA fertigt nach einem gewissen Zeitraum, in dem sich das Mittel im Körper anreichert, die Bilder dazu an. Die Bilder werden mittels Gammakamera erstellt, nachdem der Patient von der MTRA dementsprechend positioniert wurde.

mehr lesen
ausblenden
Kontakt

Berufsfachschule für Medizinisch-technische Radiologieassistenten (MTRA)
Brückenstraße 1
83022 Rosenheim

MTRA-Schule.ro@ro-med.de

Schulleitung
N.N.
Kontakt
Kontakt
MTRA-Schule Rosenheim
Stv. Schulleitung
Margit Winkel
Kontakt
Kontakt
MTRA-Schule Rosenheim

Lehr-MTRA für diagnostische Radiologie

Silke Kainzmaier
Lehr-MTRA für diagnostische Radiologie