Praktisches Jahr für Medizinstudenten

Als Akademische Lehrkrankenhäuser bieten die RoMed Kliniken Bad Aibling und Prien am Chiemsee und das RoMed Klinikum Rosenheim Studenten die Möglichkeit ihr Praktisches Jahr zu absolvieren. Aufgrund der vielfältigen Weiterbildungsbefugnisse der RoMed-Ärzte sind verschiedenste Facharztweiterbildungen und Spezialisierungen möglich.

mehr lesen
ausblenden

PJ-Ausbildung in der RoMed Klinik Bad Aibling

Die RoMed Klinik Bad Aibling ist ein Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung. Als akademisches Lehrkrankenhaus der TU München stellen wir insgesamt 6 Ausbildungsplätze für Studierende der Medizin im Praktischen Jahr zur Verfügung. Wir bieten Ihnen eine strukturierte und praxisnahe Ausbildung in Innerer Medizin, Chirurgie oder HNO-Heilkunde. Dazu haben wir einen Katalog von praktischen Fertigkeiten, die Sie sicher erlernen sollen, erstellt. Außerdem wird eine Reihe von Fortbildungsveranstaltungen angeboten, durch die wesentliche Bereiche des Fachgebietes repräsentiert sind.

PJ-Studenten erhalten eine Vergütung von derzeit 325 Euro. Gerne stellen wir Ihnen kostenlos Essensmarken und, je nach Verfügbarkeit, ein günstiges Appartement zur Verfügung. Wir sind sehr daran interessiert, Ihnen eine hohe Ausbildungsqualität zu bieten. Dafür erwarten wir Engagement und einen einfühlsamen Umgang mit unseren Patientinnen und Patienten.

mehr lesen
ausblenden
Kontakt

Sekretariat Allgemein-, Viszeral-, Endokrine und Unfallchirurgie
Tel +49 8061 930 121
chirurgie.aib@ro-med.de

Sekretariat Innere Medizin
Tel +49 8061 930 141
innere.aib@ro-med.de

Kontakt

HNO Zentrum Mangfall-Inn
Tel +49 8031 12425
stelter@hno-mangfall-inn.de

Fragen zum Wohnheim beantwortet Ihnen gerne 
Frau Sandra Zabel
Tel +49 8061 930 102
sandra.zabel@ro-med.de

Weitere Informationen

Praktisches Jahr in der RoMed Klinik Prien am Chiemsee

Die RoMed Klinik Prien am Chiemsee ist ein Krankenhaus der Grundversorgung mit 140 Betten und gehört mit den Kliniken Rosenheim, Wasserburg am Inn und Bad Aibling zur "Kliniken der Stadt und des Landkreises Rosenheim GmbH". Die Klinik, direkt am Chiemsee gelegen, ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001, ein zertifiziertes Endoprothetikzentrum und ein Darmzentrum sind der Klinik angegliedert.

Die RoMed Klinik Prien ist das kleinste anerkannte Lehrkrankenhaus der LMU München in Bayern. Gerade diese Tatsache bietet den Studenten jedoch den Vorteil einer persönlichen Atmosphäre, gekoppelt mit einer umfassenden und abwechslungsreichen Ausbildung.

Als Akademisches Lehrkrankenhaus der LMU München bieten wir Medizinstudenten im Praktischen Jahr in unserer Hauptabteilungen Chirurgie eine klar strukturierte und praxisnahe Ausbildung. Wir legen großen Wert auf eine patientenorientierte Ausbildung, die die künftige Eigenverantwortung der jungen Ärztinnen und Ärzte fördert.

Wir bieten den PJ-Studenten während ihrer Ausbildung: 
  • kostenfreie Unterbringung in Appartements, alternativ eine monatliche Aufwandsentschädigung von 325 Euro
  • kostenfreie Mahlzeiten
  • kostenfreie Dienstkleidung
  • kostenfreie Online-Literaturrecherche

Es bestehen attraktive Freitzeitgestaltungsmöglichkeiten durch die Nähe zum Chiemsee und zu den Bergen.

mehr lesen
ausblenden
Kontakt

Sekretariat Chirurgie
Tel +49 8051 600 90 03
chirurgie.pri@ro-med.de

mehr zur Chirurgie

Weitere Informationen

mehr lesen
ausblenden

Praktisches Jahr im RoMed Klinikum Rosenheim

Das Klinikum Rosenheim nimmt auf der Grundlage der Studienordnung der Medizinischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München an der praktischen Ausbildung von Studenten der Medizin in Krankenanstalten gemäß den geltenden Bestimmungen der Ärztlichen Approbationsordnung und den Verfahrensregeln und dem Tätigkeitskatalog für das Praktische Jahr an der Ludwig-Maximilians-Universität München teil.

Hierzu stehen nachfolgend aufgeführte Ausbildungsplätze zur Verfügung:

  • Chirurgie 6 Plätze
  • Innere Medizin 6 Plätze
  • Anästhesiologie 3 Plätze
  • Gynäkologie 2 Plätze
  • Pädiatrie 2 Plätze
  • Neurologie 1 Platz
  • Orthopädie 3 Plätze
  • Urologie 1 Platz
  • gesamt: 24 Plätze

PJ-Studenten erhalten eine Vergütung in Höhe von derzeit 325,00 Euro und haben die Möglichkeit der günstigen Unterbringung im Personalwohnheim, falls freie Plätze zur Verfügung stehen.

Zimmeranfragen können von
Montag bis Donnerstag bis 16:00 Uhr, Freitag bis 11:00 Uhr
unter Tel +49 (0) 8031 365-38 66 gestellt werden.

Die Mittagsverpflegung ist kostenlos.

Das Klinikum Rosenheim ist auch Lehrkrankenhaus der Medizinischen Privatuniversität Paracelsus/Salzburg

Zwischen dem Klinikum Rosenheim und der Medizinischen Privatuniversität Paracelsus in Salzburg besteht seit August 2005 eine grenzüberschreitende Kooperation zur Ausbildung von Medizinstudenten. Um die Zusammenarbeit zu unterstreichen besuchten Prim. Univ.-Prof. Dr. med. Michael Studnicka (Dekan für Akademische Angelegenheiten) und Prim. Univ.-Prof. Dr. med. Heinrich Magometschnigg (Dekan für das Curriculum, Ärztlicher Direktor der Salzburger Landeskliniken) das Klinikum Rosenheim. Das Klinikum fungiert somit auch für die Studentinnen und Studenten der Medizinischen Privatuniversität Paracelsus als Lehrkrankenhaus und medizinische Ausbildungsstätte. Prof. Dr. med. Studnicka überreichte ein Schild an Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer, das im Eingangsbereich des Klinikums montiert wurde. 



mehr lesen
ausblenden
Kontakt

Dr. med. Stefan Schinner
Oberarzt Medizinische Klinik II

Tel +49 8031 365 61 76
stefan.schinner@ro-med.de