Akademisches Institut für Gesundheits- und Sozialberufe (IGS)

Seit mehr als 30 Jahren steht das Akad. Institut für Gesundheits- und Sozialberufe (IGS) der RoMed Kliniken für anspruchsvolle, aktuelle und zielgruppenorientierte Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebote für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus Einrichtungen im Gesundheitsbereichen.

Wir freuen uns jährlich eine große Anzahl an Teilnehmern/-innen aus mehr als 500 Kliniken, Alten-/Pflegeheimen, ambulanten Pflegediensten, Arztpraxen und weiteren Einrichtungen begrüßen zu dürfen.. „Bildung verändert Menschen“ dieser Leitsatz begleitet uns seit vielen Jahren und die meisten unserer Teilnehmer haben die Erfahrung gemacht, dass dieser Satz sie unmittelbar in der Entwicklung begleitet. Mitarbeiter/innen die immer am Ball bleiben sind wichtig und wertvoll für jedes unserer Unternehmen.

Ich möchte aber nicht nur zurückblicken, sondern Sie ganz besonders auf unsere neuen Bildungsveranstaltungen in 2020 hinweisen. Nach vielen Jahren, in denen Sie unser bewährtes Bildungsprogramm in der Print-Version erhalten haben, möchten wir ab 2020 verstärkt einen neuen Weg gehen. Wir haben uns entschlossen, künftig gedruckte Exemplare zu reduzieren. Dies dient dem Umweltschutz, da wir damit sowohl Papier, als auch CO² einsparen. 

Wir werden unser Bildungsprogramm künftig vorwiegend online anbieten. Der große Vorteil daran ist, dass wir damit tagesaktuell auch Zusatzveranstaltungen allen zugänglich machen können und dass Sie und Ihre Mitarbeiter sich sofort rund um die Uhr online anmelden können. Gerne reservieren wir natürlich weiterhin für Unternehmen Plätze in der Ausbildung, Seminare und Weiterbildungen vor.

Besuchen Sie unsere Homepage, informieren Sie sich über das fortlaufende Programm und entdecken Sie aktuelle Informationen rund um unser Institut. Erfahren Sie Neues u.a. zu Praxisanleiter, Weiterbildung Notaufnahme, Weiterbildung Pädiatrische Intensivpflege und Anästhesie, E-Learning / Wunde Rezertifizierung, EDV-Kurse usw.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!

 
mehr lesen
ausblenden

RoMed Ausbildung: Verzögert, aber vollzählig!
Start der Operations- und Anästhesietechnischen Assistenten ins Berufsleben

Der erste Ausbildungstag zum Operations- (OTA) und Anästhesietechnischen (ATA) Assistenten – einem vielseitigen, abwechslungsreichen und krisensicheren Beruf - begann jetzt für 31 Schülerinnen und Schüler am Akademischen Institut für Gesundheits- und Sozialberufe der RoMed Kliniken in Rosenheim. Die Schule OTA / ATA am Akad. Institut für Gesundheits- und Sozialberufe ist in Bayern seit dem Jahr 2002 die älteste eigenständige Institution. Bedingt durch die Corona-Pandemie konnten die Auszubildenden erst nach dreimonatiger Verzögerung ihren Schulstart beginnen.

Vor ihnen liegt ein umfangreicher dreijähriger Lehrgang über basis- und fachbezogenes Spezialwissen. In 1.600 theoretischen Unterrichtsstunden an der OTA- und ATA-Schule in Rosenheim und mindestens 3.000 Praxisstunden in den RoMed Kliniken Bad Aibling, Prien, Rosenheim und Wasserburg sowie den angeschlossenen Verbundkliniken werden die angehenden Fachkräfte zahlreiche Erfahrungen sammeln. Die Neuregelungen für ATAs und OTAs sehen nun erstmals eine bundesweit einheitliche Ausbildung vor und damit verbunden auch die langersehnte staatliche Anerkennung der beiden Assistenzberufe, welche ab dem 01.02.2022 in Kraft treten soll. 

Institutsleiter Dr. Michael Nützel-Aden und Schulleiterin Petra Leschner begrüßten die Auszubildenden der RoMed Kliniken sowie der Kooperationskrankenhäusern im sonnigen Garten des Bildungszentrums St. Nikolaus. Sie betonten die hervorragenden Zukunftsaussichten der beiden Berufsbilder auf dem Gesundheitsmarkt und wünschten viel Erfolg, Durchhaltevermögen und ein großes Herz für die Bedürfnisse der ihnen anvertrauten Patienten.

Mehr Informationen über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten an den RoMed Kliniken sind unter www.romed-arbeitgeber.de/igs  brufbar.

mehr lesen
ausblenden

Erfolgreicher Abschluss in besonderen Zeiten
RoMed Kliniken feiern erfolgreiche Absolventen

Die erfolgreichen OTA-/ATA-Absolventen mit Schulleiterin Petra Leschner. Das Foto wurde im Februar 2020 aufgenommen.
Die erfolgreichen OTA-/ATA-Absolventen mit Schulleiterin Petra Leschner. Das Foto wurde im Februar 2020 aufgenommen.

Nach drei Jahren praktischer und theoretischer Ausbildung durften die insgesamt 20 Absolventen zum Operationstechnischen (OTA) und Anästhesietechnischen (ATA) Assistenten freudestrahlend ihre wohlverdienten Zeugnisse entgegennehmen. Trotz besonderer Umstände konnten die Prüfungen nach einer Ausbildungsverlängerung bis in den Mai erfolgreich abgeschlossen werden.

Die seit 2002 bestehende OTA-/ATA-Schule am Akademischen Institut für Gesundheits- und Sozialberufe gehört zu einer der ersten, die diesen zukunftsweisenden Weg der OTA-Ausbildung nach den DKG-Richtlinien erfolgreich gegangen ist. Zudem wurde 2016 das Berufsbild für Anästhesietechnische Assistenten/Innen mit in die OTA-Ausbildung integriert.

„Wir sind stolz auf die erbrachten Leistungen unserer Absolventen und freuen uns besonders, elf neue Kolleginnen aus dem Kurs in die RoMed Kliniken zu übernehmen“, so Schulleiterin Petra Leschner. „Die Entwicklung, aus den eigenen Reihen den Nachwuchs zu generieren ist nur mithilfe der Praxisanleiter und der großartigen Unterstützung aller Kollegen möglich.“

Neben den Ausbildungsplätzen zum Operationstechnischen Assistenten und zum Anästhesietechnischen Assistenten bieten die RoMed Kliniken diverse Azubi-Stellen im Bereich der Pflege und Verwaltung sowie - erstmals ab August 2021 - zum Medizinisch-technischen Radiologie Assistenten an. Der nächste Ausbildungslehrgang zur Pflegefachfrau und zum Pflegefachmann startet am 1. September 2020. Mehr Infos unter www.romed-arbeitgeber.de.

mehr lesen
ausblenden

Wie suchen Sie als Verstärkung für unser Team

AS210296723_Coloures-Pic

Unser Institut ist weiter auf Expansionskurs, daher suchen wir Sie für folgende Bereiche in unserem Institut und in den Berufsfachschulen:

  • ATA / OTA - Schule
  • Pädiatrische Intensiv- und Anästhesiepflege  (DKG)
  • Berufsfachschule für MTRA
  • Berufsfachschulen für Pflege
mehr lesen
ausblenden

eLearning zur Rezertifizierung Wundexperten ICW

eLearning als moderne Form des Lernens von zu Hause aus gewinnt in den Zeiten des Coronavirus an Bedeutung. Gut, dass wir bereits seit längerem auf dieses Instrument setzen. Für Wundexperten*innen ICW bieten wie derzeit zwei Themen für die Rezertifizierung als eLearning an.

Lerneinheiten zu den Themen:

  • Phasengerechte Wundversorgung
  • Dokumentation in der Wundversorgung

sind derzeit online für Sie buchbar und jeweils mit 4 Rezertifizierungspunkten von der ICW bewertet. Im Herbst 2020 folgen weitere Themen, um Ihnen ein umfassendes Angebot bieten zu können.

mehr lesen
ausblenden

Wir begrüßen unsere neue Kollegin

Frau Lea Seelos wird uns ab den 01. Juli 2020 im Bereich der ATA / OTA - Ausbildung verstärken. Nach Ihrer Ausbildung zur Operationstechnischen Assistentin und der darauffolgenden Tätigkeit im OP, sucht Frau Seelos eine neue Herausforderung.

Sie beginnt im Herbst zusätzlich noch Ihr Pädagogikstudium, für das wir Ihr jetzt schon alles Gute wünschen. Wir freuen uns mit Ihr eine fachlich gut qualifizierte und sehr empathische Kollegin gewonnen zu haben.

mehr lesen
ausblenden

Unser Bildungsangebot für Sie

Wir als Akademisches Institut für Gesundheits- und Sozialberufe haben ein umfangreiches Bildungsangebot für alle Berufsgruppen im Gesundheits- und Sozialbereich. Mit dem Veranstaltungskalender hier möchten wir Ihnen einen Überblick über unser gesamtes Angebot geben und Ihnen die Möglichkeit eröffnen, die für Sie interessante und richtige Veranstaltung zu finden. Die Anmeldung ist dann gleich online möglich.

Klicken Sie einfach unten auf "Jetzt anmelden".

mehr lesen
ausblenden

Pflichtschulungen für Mitarbeiter/innen der RoMed Kliniken

Die Pflichtschulungen für Mitarbeiter/innen der RoMed Kliniken finden Sie, wenn Sie im Bereich "Veranstaltung suchen" das Häkchen bei "Pflichtschulungen" setzen.

Analog dazu finden Sie die Fortbildungen für Praxisanleiter (24 Stunden).

Derzeit werden noch nicht alle Pflichtschulungen über das Akad. Institut für Gesundheits- und Sozialberufe angeboten. In der Übersicht (Excel-Tabelle), die Sie erhalten haben stehen jeweils ihre fachlichen Ansprechpartner. Wenden Sie sich zur Terminierung von Schulungen für Ihre Abteilung bitte solange an diese Personen. Wir bauen das Angebot für Sie stetig weiter aus.

mehr lesen
ausblenden

Ausbildung

Eine Berufsausbildung ist häufig der erste Schritt ins Arbeitsleben. Sie kann aber auch die Möglichkeit zur Weiterentwicklung im Berufsleben sein. Das Akad. Institut für Gesundheits- und Sozialberufe der RoMed Kliniken bietet ihnen Ausbildungsplätze in interessanten und zukunftssicheren Berufen.

mehr lesen
ausblenden
Medizinisch-technische/r Radiologieassistent/in - MTRA (in Planung)
Medizinisch-technische/r Radiologieassistent/in - MTRA (in Planung)
Notfallsanitäter - praktische klinische Ausbildung
Notfallsanitäter - praktische klinische Ausbildung
Über unsere Seminare
Über unsere Seminare
Über unsere Weiterbildungen (DKG)
Über unsere Weiterbildungen (DKG)

Wir bieten eine Vielzahl unterschiedlicher Seminare für alle Gesundheits- und Sozialberufe an. Die Inhalte richten sich nach den aktuellen gesetzlichen Vorgaben und den empfohlenen Inhalten der jeweiligen Fachgesellschaften.

Die folgende Auflistung gibt den derzeitigen Stand wieder:

  • Pflege-Betreuungsassistent/in
  • Basisseminar zum Wundexperten ICW
  • Palliativ Care Seminar
  • Strahlenschutzkurse nach § 47 StrlSchV
  • Fachkunde I und II Kurse
  • Qualitätsbeauftragter (QB) DIN EN ISO 9001:2015
  • Geriatrische Zusatzqualifikation (OPS 8-550 und 8-98a)
  • Hygienebeauftragte in der Pflege (gem. §§23, 36 IfSG

Informationen zu konkreten Inhalten, Terminen, Zulassungsvoraussetzungen, Kosten und die Onlineanmeldung finden Sie unter "Unser Bildungsangebot mit Onlineanmeldung"

mehr lesen
ausblenden

Wir bieten an unserem Institut nahezu alle Weiterbildungen nach den Empfehlungen der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG) an. Der Beginn ist immer mit dem Basismodul, das wir mehrfach pro Jahr anbieten, danach folgen die jeweiligen Fachmodule.

Diese Weiterbildungen finden Sie in unserem  Bildungsprogramm:

  • Praxisanleitung (DKG)
  • Pflegerische Leitung (DKG)
  • Operationsdienst (DKG)
  • Intensiv- und Anästhesiepflege (DKG)
  • Pädiatrische Intensiv- und Anästhesiepflege (DKG)
  • Notfallpflege (DKG)
  • Onkologie (DKG)

Der Beginn bei der Weiterbildung Notfallpflege ist laufend möglich, wir beraten Sie dazu gerne.

Informationen zu konkreten Inhalten, Terminen, Zulassungsvoraussetzungen, Kosten und die Onlineanmeldung finden Sie unter "Unser Bildungsangebot mit Onlineanmeldung"

mehr lesen
ausblenden

eLearning - Digitales Lernen ganz einfach bei uns

Wir bieten Ihnen E-Learning-Formate, die Ihnen helfen, handlungsfähig zu bleiben. Schauen Sie gern öfter rein – diese Übersicht wird laufend ergänzt.

Ihre Vorteile sind zum Beispiel:

  • Zeit- und ortsunabhängiges Lernen
  • Ihr individuelles Lerntempo wird beachtet
  • Integrierte Lernkontrollen helfen beim Lernen

Derzeit gibt es Angebote für:

  • Rezertifizierung von Wundexperten (ICW)
    • Wunddokumentation
    • Phasengerechte Wundversorgung

In Kürze stehen Ihnen folgende Themen zur Verfügung:

  • Hygiene bei der Wundversorgung
  • Kommunikation mit Patienten mit chronischen Wunden
  • Basismassnahmen der Reanimation (Therorieteil)

Informationen zu konkreten Inhalten, Terminen, Zulassungsvoraussetzungen, Kosten und die Onlineanmeldung finden Sie unter "Unser Bildungsangebot mit Onlineanmeldung"

mehr lesen
ausblenden

Berufsbegleitendes Studium

mehr lesen
ausblenden

Studiengang Management in der Gesundheitswirtschaft, B.Sc.

Ein wachsendes Gesundheitsbewusstsein, die demographische Entwicklung, innovative Hightech Produkte in der Medizintechnik und der Pharmaindustrie, digitaler Fortschritt im Versorgungsmanagement und doch eine steigende Anzahl von Wohlstandskrankheiten und der Wunsch nach individueller Gesundheitsversorgung – für Unternehmen der Gesundheitswirtschaft bietet das nicht nur neue Herausforderungen, sondern auch vielseitige Chancen, die nachhaltig genutzt werden können.

Die Studierenden werden an der Fakultät für Angewandte Gesundheits- und Sozialwissenschaften bestmöglich ausgebildet und auf anspruchsvolle Tätigkeiten in der Gesundheitswirtschaft vorbereitet. Dabei kombiniert der Studiengang die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen, Methoden- und Management-Wissen mit einem starken Praxisbezug.

Mögliche Arbeitgeber sind Einrichtungen aller Sektoren der Gesundheitswirtschaft

  • Kliniken
  • Pharmaunternehmen
  • Medizintechnikunternehmen
  • Krankenkassen
  • Einrichtungen zur Rehabilitation und Prävention
mehr lesen
mehr lesen
ausblenden

Lernplattform "meinIGS" - Willkommen zum Lernen im digitalen Zeitalter

Bild von momius auf Adobe Stock

Das Akad. Institut für Gesundheits- und Sozialberufe der RoMed Kliniken betreibt für die Teilnehmer/innen bzw. Auszubildenden die Lernplattform "meinIGS".

Zugang zur Lernplattform meinIGS
Die Zugangsdaten für die Lernplattform erhalten Sie vom Akad. Institut für Gesundheits- und Sozialberufe, wenn Sie sich für eine Veranstaltung anmelden, die entweder ein Seminar oder eine Weiterbildung ist (ab 01/2020), oder
eine E-Learningeinheit beinhaltet.

Zu Einloggen benötigen Sie Ihren Benutzernamen und ein Passwort, sowie ein Passwort 2. Damit stellen wir eine maximal praktikable Sicherheit her, um Ihre persönlichen Daten bestmöglich zu schützen.

Wie komme ich zur Lernplattform meinIGS?
Klicken Sie auf den Link unten. Die Lernplattform öffnet sich dann in einem neuen Fenster. Nutzen sie auch die Anleitung zur erstanmeldung, welche sie sich unten downloaden können.

Starten Sie jetzt los!



mehr lesen
ausblenden

Beraten - Entscheiden - Coaching - Karriereplanung

Pflegekarrieren sind auf vielfache Weise erreichbar. Sie müssen geplant und fachlich ausgerichtet sein und Sie als Mensch erreichen. Die Möglichkeiten für Weiterbildung in der Pflege haben sich in den letzten Jahren rasant entwickelt und sind so vielfältig, dass es oft schwer fällt, eine Entscheidung zu treffen. Wir bieten Ihnen eine Beratung an, die Ihnen helfen soll, den Dschungel der Angebote zu lichten, damit Sie den für Sie richtigen beruflichen Weg wählen können.

Coaching - Mitarbeitergespräche professionalisieren
 
Die Anforderungen an Führungskräfte sind in den letzten Jahren erheblich gestiegen. Im operativen Prozess nimmt die Führung der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in einem wirtschaftlich arbeitenden Unternehmen einen wichtigeren Platz ein. Seit Jahren stehen Mitarbeiter unter einem steigenden Rationalisierungs- und Reformdruck. Sie werden ständig mit neuen und in vielen Fällen kaum zu bewältigenden Herausforderungen konfrontiert. Nicht nur die Überwindung von Krisen sondern auch spezielle Ziele können im Mittelpunkt dieses personenorientierten und ausgesprochen effizienten Ansatzes stehen.

Sie müssen Ihre Mitarbeiter fördern und fordern. Um diesem Anspruch dauerhaft gerecht zu werden ist lebenslanges Lernen unabdingbar. Deshalb orientieren wir uns mit unserer Arbeit in Veränderungsprozessen am Lernverhalten erwachsener Menschen.

Das gemeinsame Erarbeiten von Lösungen trägt zur Akzeptanz und Sicherung der Qualität in den betroffenen Arbeitsbereichen bei.

Unser Angebot ist die professionelle Begleitung durch Coaching dieser Veränderungsprozesse. Coaching kann als externe Dienstleistung eingekauft werden oder aber intern, zum Beispiel durch coachende Führungskraft, Anwendung finden.

Coaching:

  • ist persönliche Beratung und Begleitung
  • ist Hilfe zur Selbsthilfe
  • ist eine Hilfestellung bei der Ablösung alter Denkmuster durch neue Ideen
  • setzt das Potential eines Menschen frei, seine eigene Leistung zu maximieren
  • lehrt nicht, sondern hilft Menschen zu lernen
  • ist eine Begleitung auf Zeit
  • ist ein neuer Führungsstil

Ansprechpartnerin:
Judith Hantl-Merget M.A.
Pflegedirektorin
RoMed Kliniken der Stadt und des Landkreises Rosenheim GmbH
Tel +49 (0) 8031 365-38 01
judith.hantl-merget@ro-med.de

Informationen zur Förderung von Bildungsmaßnahmen
mehr lesen
ausblenden
Leitung
Dr. Michael Nützel-Aden M.A. B.Sc.
Kontakt
Kontakt
Akad. Institut für Gesundheits- und Sozialberufe

Krankenpfleger für Intensivpflege u. Anästhesie (DKG), Lehrer für Gesundheitsberufe, Lerncoach, Gesundheitswissenschaft Public Health B.Sc., Gesundheitsökonomie M.A.

Kontakt

RoMed Kliniken
Akad. Institut für Gesundheits- und Sozialberufe (IGS)
Pettenkoferstr. 10
83022 Rosenheim

Tel  +49 8031 365 38 12
Fax +49 8031 365 48 84
bildung@ro-med.de

Sekretariat

Sie erreichen unser Sekretariat zu folgenden Bürozeiten:

Mo - Do  08.15 - 12.30 Uhr 
Mo - Do 13.30 - 16.15 Uhr
Fr 08.15 - 12.00 Uhr
Irmgard Weise
Kursleitung Fachkundekurse, Operationsdienst

Krankenschwester für Operationsdienst (DKG), Fachkunde I - III (DGSV), Sachkunde Endoskopie, Lehrerin für Gesundheitsberufe

Dipl.-Pflegew. Michael Dusch
Kursleitung: Reanimation, Notfallpflege, Palliativ Care, QM, Simulationstraining

Krankenpfleger, Notfallsanitäter, QM-Beauftragter, Auditor, ALS-MegaCode Trainer f. Erwachsene & Pädiatrie, Mitglied i. Deutschen Rat f. Wiederbelebung (GRC)

Bettina Holstein M.Ed.
Kursleitung Intensiv- und Anästhesiepflege, Sedierungskurse

Medizinpädagogin M.Ed., Gesundheits- und Krankenpflegerin für Intensiv- und Anästhesiepflege (DKG), Praxisanleiterin (DKG), Pain Nurse

Barbara Stocker, B.A.
Kursleitung Praxisanleitung, Wundexperten ICW

Gesundheits- und Krankenpflegerin für Operationsdienst (DKG), Berufspädagogin im Gesundheitswesen B.A., Wundexpertin (ICW®), Praxisanleiterin (DKG), Fachkunde I (DGSV),

Mag. Monika Bohne-Seidel M.A.
Kursleitung: Geriatrie, Sprachkurs Deutsch

Gesundheits- und Krankenpflegerin für Intensiv- und Anästhesiepflege (DKG), Praxisanleiterin, Kultur- und Sozialanthropologin, Pflegewissenschaftlerin (Päd.) B.Scn.

Petra Leschner
Schulleitung OTA / ATA

Krankenschwester für Operationsdienst (DKG), Lehrerin für Gesundheitsberufe (DKG), Qualitätsmanagerin, Interne Auditorin

Michael Derjusch B.A.
Kursleitung ATA und OTA

Medizinpädagoge cand. M.A., B.A., Operationstechnischer Assistent (DKG), Praxisanleiter (DKG), Train the Trainer (IHK)

Lea Seelos
Lehrkraft ATA und OTA

Operationstechnische Assistentin (DKG), Studentin Medizinpädagogik

Klaus Brauer
Praxisanleiter ATA

Gesundheits- und Krankenpfleger für Intensiv- und Anästhesiepflege (DKG), Praxisanleiter (DKG)

Edeltraud Mitter
Teamassistenz / Sekretariat

Kauffrau für Büromanagement (IHK),
Krankenschwester

Nicolina Baiocco
Teamassistenz / Sekretariat

Medizinische Fachangestellte
Studium der Übersetzungswissenschaften: Italienisch

Forschung am IGS

Um in der nationalen und internationalen Konkurrenz der Bildungs- / Forschungsstätten bestehen zu können, hat sich die Pflegedirektion / Akad. Institut für Gesundheits- und Sozialberufe entschieden Forschungsprojekte, in denen sie eine große Kompetenz und Output vorzuweisen hat, besonders zu unterstützen.

Als strategische Forschungsthemen hat das Akad. Institut für Gesundheits- und Sozialberufe folgende Forschungsschwerpunkte: 

  • Weiterbildung und demographische Personalentwicklung in bayerischen Krankenhäusern, Projekttschwerpunkte sind:
  • Lebensphasenorientierter Personaleinsatz
  • demografieorientiertes betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Arbeitsfähigkeit 50+ erhalten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Adipositasforschung
  • Expertenstandards

wissenschaftliche Arbeiten
Im Folgenden finden Sie Themen, die von Studenten/Studentinnen unter unserer Betreuung verfasst wurden:

Bachelorarbeit:

„Die Entwicklung eines Konzeptes für die Psychoedukation Angehöriger am Beispiel der Erkrankung Depression im Unternehmen RPK Bad Tölz“

Erstgutachter: Prof. Dr. Jürgen Maretzki
Zeitgutachter: Dr. Michael Nützel-Aden M.A. B.Sc.

Bachelorarbeit:  

"Implementierung eines Risikomanagements in einer Reha-Klinik unter Beachtung betriebswirtschaftlicher Vorteile"

Erstgutachter: Herr Michael Dusch, Diplom-Pflegewirt (FH)
Zweitgutachter: Prof. Dr. Jürgen Maretzki

Masterarbeit:
"Ökonomische Entwicklung von Sturzereignissen bei Klinikpatienten in Bayern am Beispiel der RoMed Kliniken im Landkreis Rosenheim"

Erstgutachter: Dr. Michael Nützel-Aden M.A. B.Sc.
Zweitgutachter: Prof. Dr. Peter Rudolph

Betreuer: Herr Michael Dusch, Diplom-Pflegewirt (FH)

Bachelorarbeit: 
"Einführung des pauschalierten Entgeltsystems für psychische und psychosomatische Kliniken (PEPP), mit dem Schwerpunkt Psychosomatik. Betriebswirtschaftliche Konsequenzen am Beispiel der Schön Klinik Roseneck"

Erstgutachter: Dr. Michael Nützel-Aden M.A. B.Sc.
Zweitgutachter: Prof. Dr. C. Krause

Bachelorarbeit: 

"Wirkungen und Effekte eines Beschwerdemanagements als Kundenbindungsinstrument in Arztpraxen"

Erstgutachter: Herr Michael Dusch, Diplom-Pflegewirt (FH)
Zweitgutachter: Prof. Dr. Jürgen Maretzki

Bachelorarbeit: 
"Analyse und Optimierungspotentiale von Patientenzufriedenheitsstudien anhand des Beispiels der RoMed Kliniken"

Erstgutachter: Herr Prof. Dr. Robert Ott
Zweitgutachter: Dr. Michael Nützel-Aden M.A. B.Sc.

Bachelorarbeit: 

Betriebliche Gesundheitsförderung -Handlungsspielraum der gesetzlichen Krankenkassen-

Wie unterstützt die KKH Kaufmännische Krankenkasse Firmen durch das -Gesundheitsbarometer- bei der Einführung und Umsetzung der Betrieblichen Gesundheitsförderung?

Erstgutachter: Prof. Dr. Burkhard von Velsen-Zerweck
Zweitgutachter: Herr Michael Nützel-Aden M.A. B.Sc.

Laufende bzw. abgeschlossene Forschungsprojekte

"Analyse und Vergleich der Leistungsmotivation von Auszubildenden der Gesundheits- und Krankenpflege und der Operationstechnischen Assistenz im ersten Ausbildungsjahr." 

Darstellung anhand einer deskriptiv-komparativen statistischen Erhebung.

"Effiziente Gestaltung und Konzeptentwicklung der Betrieblichen Gesundheitsförderung in deutschen Krankenhäusern mit Bezugnahme auf die RoMed Kliniken"

Förderung der Kompetenzentwicklung mit digitalen Medien in der beruflichen Erstausbildung in nicht-medienaffinen Berufen

mehr lesen
ausblenden

Veröffentlichungen

Sie finden auf den folgenden Seiten diverse Veröffentlichungen unserer Abteilung. Die angebotenen Dokumente und Bildungsnachweise, Gerätepass usw. haben Sie in der täglichen Praxis in den RoMed Kliniken bewährt. Sie finden im Folgenden einen Bildungsnachweis/Gerätepass für das Pflegepersonal. Für den ärtzlichen Bereich bieten wir Ihnen ein Bildungsnachweisheft an, in dem alle Fortbildungen dokumentiert werden können.

Bildungsnachweis für ärztliches Personal

Dieses Nachweisheft beinhaltet erstmalig den Bildungsnachweis für ärztliches Personal in einem Heft.

Kosten:
pro Exemplar 3,50 Euro zzgl. Versandkosten
ab 50 Exemplare 2,70 Euro zzgl. Versandkosten

Kontakt für Bestellungen: bildung@ro-med.de

Bildungsnachweis und Gerätepass (MPG)
für Mitarbeiter in medizinischen Einrichtungen des Gesundheitswesens
 
Dieses Nachweisheft beinhaltet erstmalig den Bildungsnachweis für Fort- und Weiterbildungen und den Nachweis über die Geräteeinweisung nach dem Medizinproduktegesetz (MPG) in einem Heft.

Kosten:
pro Exemplar 3,50 Euro zzgl. Versandkosten
ab 50 Exemplare auf Anfrage zzgl. Versandkosten

Kontakt für Bestellungen: michael.nuetzel@ro-med.de

Die aktualisierte 7. Auflage ist ab sofort lieferbar!

mehr lesen
ausblenden

Qualität - Eine Sache die uns am Herzen liegt

Im Rahmen der Gesamtzertifizierung der RoMed Kliniken nach DIN ISO 9001, wurde auch das Akad. Institut für Gsundheits- und Sozialberufe zertifiziert. Zusammen mit unseren Mitarbeitern/-innen und Dozenten stehen wir für einen hohen Qualitätsanspruch sowohl an die Inhalte unserer Bildungsveranstaltung, sowie an Dozenten und unsere internen Verwaltungsabläufe.

Wichtig sind uns unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer, aber auch deren Arbeitgeber, also all unsere Kunden. Unser Anspruch ist es, sie alle mit hochwertigen und aktuellen Bildungsveranstaltungen zu versorgen und die Bedürfnisse des jeweiligen Unternehmens im Bereich Aus-, Fort-, Weiterbildung, und Studium abzubilden. Daher ist ein gelebtes Qualitätsmanagement mit seiner Idee der stetigen Verbesserung für uns sehr wichtig. Dies spiegelt sich auch in unserem Motto wieder: Bildung verändert Menschen

mehr lesen
ausblenden
Fotalia

Stimmen unserer Teilnehmer / -innen

Wir möchten Ihnen die Rückmeldungen unserer Teilnehmer/-innen nicht vorenthalten. Wir freuen uns auch über Ihr Feedback.

"Sehr positiv, sehr kooperativ in Sachen Mama mit Baby (separater "Still-Raum", etc.), überhaupt die Möglichkeit das Baby mitzubringen finde ich sehr toll!"

"Essen super, auch die Pausenverpflegung am Rezertifizierungstag Wunde"

"Parkplatz, zu teuer"

"Das E Learning auf Ihrer Plattform hat mir gefallen. Die Anmeldung war unkompliziert und gut beschrieben. Der Kurs an sich ist für mich als langjährige Wundexpertin und Dozentin in dem Bereich natürlich sehr leicht zu schaffen. Es hat mir Spaß gemacht und ich werde mich für die mir fehlenden 4 Punkte auch bei Ihnen anmelden."

"Ich habe am 26.04.2020 den eLearning Kurs zur Rezertifizierung zum Wundexperten erfolgreich abgeschlossen. Es war eine sehr positive Erfahrung und die Erläuterungen zum Umgang waren sehr hilfreich."

"Die Kurse haben mir viel Spaß gemacht, besonders schön fand ich, dass die Themen nicht abschweifen in das sehr große Spektrum der Wundversorgung. Die Präsentationsseiten bezogen sich wirklich nur auf das vorgegebene Thema und mein Wissen wurde wieder aufgefrischt. Sehr praxisnah und praxistauglich. Fand ich super. Für weitere Fortbildungen zum Thema Wunden werde ich wieder auf ihrer HP vorbeischauen."

mehr lesen
ausblenden

Referenzen / Kooperationspartner

Mehr als 300 Unternehmen aus dem gesaten Süd-Ost-Bayerischen Raum und dem angrenzenden Tirol entstenden Teilnehmer zu unseren Bildungsveranstaltungen. Von der Klinik, über ambulante Pflegedienste, bis hin zu Rehakliniken und Altenpflegeeinrichtungen gehen unsere Kunden. Die Referenzliste gibt Ihnen einen Überblick hierzu. Stand 06/2020

Von der Klinik, über ambulante Pflegedienste, bis hin zu Rehakliniken und Altenpflegeeinrichtungen gehen unsere Kunden. Die Referenzliste gibt Ihnen einen Überblick hierzu. Stand 06/2020
Download Referenzliste
mehr lesen
ausblenden

Bildnachweis

Die Bilder auf dieser Seite sind von:

RoMed Kliniken, Pixabay, Adobe Stock

mehr lesen
ausblenden