Berufsfachschulen für Pflege Rosenheim

Unser Leitbild neben dem Ausbildungsziel ist, dass die Schülerinnen und Schüler unserer Schule ihre persönliche und berufliche Entwicklung in die eigenen Hände nehmen bzw. dies mit unserer Hilfe lernen. Grundvoraussetzung dafür ist ein echtes Interesse für notwendige Lerninhalte. Durch das Schaffen von Lernfeldern, auf denen Erfahrung möglich wird, haben handlungs- und erfahrungsorientierte Unterrichtsformen bei uns Priorität. Ein weiteres großes Anliegen ist uns, den Schülerinnen und Schülern eine hohe fachliche Kompetenz im Umgang mit Menschen - ihnen jederzeit aufgeschlossen und freundlich zu begegnen - zu vermitteln.

mehr lesen
ausblenden

Eine Berufsgruppe, die die Pflege des Menschen zu ihrer Aufgabe macht, muss ein Berufsbild entwickeln, das sich an der Persönlichkeit, Selbständigkeit und Würde des hilfebedürftigen Menschen orientiert.

mehr lesen
ausblenden

Unterricht Pflegefachfrau/-mann

Der theoretische Unterricht umfasst mindestens 2.100 Stunden (Blockunterricht / vereinzelt Studientage).

  • Gestaltung von Arbeits- und Beziehungsprozessen
  • Unterstützung bei der selbstbestimmten Lebensführung und Selbstpflege
  • Gesundheit und Entwicklung fördern
  • Pflegehandeln in kurativen Prozessen und Akutsituationen
  • Pflegehandeln in ausgewählten Pflegeanlässen
mehr lesen
ausblenden

Unterricht Pflegefachhelfer/-in

Der theoretische Unterricht umfasst mindestens 700 Stunden (Blockunterricht). Der Unterricht ist allerdings nicht nur rein theoretisch, sondern beinhaltet ebenso fachpraktische Übungen zum Kompetenzerwerb. In den Räumlichkeiten der Schule wird zum Beispiel die Körperpflege des Patienten, das Anreichen von Essen und weitere Pflegetätigkeiten in Vorbereitung auf die praktischen Einsätze geübt.

  • Gestaltung von Arbeits- und Beziehungsprozessen
  • Gesundheit fördern und wiederherstellen
  • Unterstützung bei der selbstbestimmten Lebensführung und Selbstpflege
  • Assistenz bei besonderen Pflegeanlässen
mehr lesen
ausblenden

Ausbildung

Erfahren Sie mehr zu den Ausbildungsangeboten Pflegefachfrau/-mann und Pflegefachhelfer/-in.

mehr lesen
ausblenden

Fachhochschulreife

Wir bieten Ihnen die Chance zur Doppelqualifizierung Berufsschule Plus.

mehr lesen
mehr lesen
ausblenden

Duales Studium im Bachelorstudiengang Pflegewissenschaft (B.Sc.)

Die RoMed Pflegeschule Rosenheim kooperiert als starker Partner im hochschulischen Ausbildungsverbund zum Bachelorstudiengang Pflegewissenschaft (B.Sc.) der Technischen Hochschule Rosenheim

mehr lesen
mehr lesen
ausblenden
Schulleitung
Amela König, M. Ed. (TUM)
Kontakt
Kontakt
Berufsfachschulen für Pflege Rosenheim
Gesamtschulleitung
Gunnar Leroy
Kontakt
Kontakt
Berufsfachschulen für Pflege

Schulteam

Als Berufsfachschule für Krankenpflege des RoMed Klinikums Rosenheim wollen wir Ihnen einen praxisnahen Unterricht, vor allem aber Freude an Ihrem zukünftigen Beruf vermitteln.

Ein weiteres großes Anliegen ist uns, Ihnen eine hohe fachliche Kompetenz im Umgang mit Menschen zu vermitteln. Den Patienten aufgeschlossen und freundlich zu begegnen ist für uns selbstverständlich.

Neben dem Ausbildungsziel bieten wir Ihnen eine handlungs- und erfahrungsorientierte Unterrichtsform, so dass Sie Ihre persönliche und berufliche Entwicklung in die eigenen Hände nehmen bzw. dies mit unserer Hilfe lernen. Grundvoraussetzung dafür ist ein echtes Interesse für notwendige Lerninhalte.

mehr lesen
ausblenden
Sybilla Liebmann
Stv. Schulleitung

Lehrkraft

Lukas Aretz

Psychologe M.Sc.

Natalie Ballo

Studentin der Pflegepädagogik

Anita Fischer

Studentin der Pflegepädagogik

Arthur Kasper

Lehrkraft

Friederike Kayser-Büker

Lehrerin für Pflegeberufe

Maria Dangl

Lehrkraft

Dr. med. Susanne Fürst

Lehrkraft, Fachärztin

Thomas Hainzl

Lehrkraft

Gloria Konopka

Lehrkraft

Theresa Lieb

Lehrkraft

Marie-Lena Oetzel

Lehrkraft

Katharina Singer

Lehrkraft

Jürgen Wimmer

Lehrkraft

Christina Chen

Zentrale Praxisanleitung

Kathrin Deiß

Zentrale Praxisanleitung

Agnes Neck

Zentrale Praxisanleitung

Andreas Neck

Zentrale Praxisanleitung

Christine Prinz

Zentrale Praxisanleitung

Patrick Jelitto

Zentrale Praxisanleitung

Werner Stadler

Zentrale Praxisanleitung

Sabine Tamme-Haack

Zentrale Praxisanleitung

Monika Öppinger

Sekretariat

Margarete Engel

Sekretariat

Tanja Voit

Sekretariat

Kontakt

RoMed Berufsfachschule für Pflege Rosenheim
Brückenstraße 1
83022 Rosenheim

Tel  +49 8031 365 74 42

News: RoMed Berufsfachschulen für Pflege

Los geht´s! Startschuss für neue Auszubildende

Rund hundert talentierte und motivierte junge Schülerinnen und Schüler starten ihre Ausbildung bei den RoMed Kliniken. Zum Zeitpunkt der Fotoaufnahmen wurden die jeweils gültigen Hygienemaßnahmen eingehalten.
Rund hundert talentierte und motivierte junge Schülerinnen und Schüler starten ihre Ausbildung bei den RoMed Kliniken. Zum Zeitpunkt der Fotoaufnahmen wurden die jeweils gültigen Hygienemaßnahmen eingehalten.

Für insgesamt 96 junge Frauen und Männer fiel am 1. September der Startschuss für ihre berufliche Zukunft. Davon begannen 63 Schülerinnen und Schüler ihre Ausbildung zur Pflegefachfrau bzw. zum Pflegefachmann und 33 weitere zur Pflegefachhelferin bzw. zum Pflegefachhelfer.

Sybilla Liebmann, stellvertretende Schulleiterin der RoMed Berufsfachschule für Pflege in Rosenheim, begrüßte die Neulinge herzlich und betonte: „Sie haben sich für einen sehr abwechslungsreichen und ebenso anspruchsvollen Beruf entschieden. Als angehende Pflegekräfte lernen Sie in den kommenden drei Jahren wie Sie Menschen jeden Alters – vom Säugling bis zum hochbetagten Senior – selbständig und ganzheitlich pflegen. Für diese Aufgaben werden wir Ihnen gemeinsam mit unseren Praxisanleitern das umfassende Know-how vermitteln und Sie auf den Klinikalltag vorbereiten.“. Bis zum Examen durchlaufen die Azubis verschiedenste Fachabteilungen der RoMed Kliniken an den Standorten Bad Aibling, Prien am Chiemsee, Rosenheim und sammeln zudem bei Kooperationspartnern praktische Eindrücke vor Ort.

Neben den Berufen in der Pflege bietet der RoMed Klinikverbund als einer der größten Arbeitgeber in der Region eine Vielfalt weiterer Ausbildungsberufe:

  • Kauffrau/Kaufmann im Gesundheitswesen
  • Medizinische/er Fachangestellte/r
  • Fachinformatiker/in
  • Köchin/Koch
  • Physiotherapeut/in
  • Anästhesietechnische/r Assistent/in (ATA)
  • Operationstechnische/r Assistent/in (OTA)
  • Medizinisch-Technische/r Radiologieassistent/in (MTRA)

Besonders erfreulich ist, dass es seit diesem Jahr auch die Ausbildungsfachrichtung Medizinisch-Technische/r Radiologieassistent/in an der neu eröffneten RoMed MTRA-Schule in Rosenheim gibt.

Ausbildung bei RoMed - Mehr Infos finden Sie hier

mehr lesen
ausblenden

News: Absolventen haben Examen

Geschafft! – Große Freude an der RoMed Berufsfachschule für Pflege

Die erfolgreichen Absolventen der Gesundheits- und Krankenpflege mit ihren Klassenleitungen.
Die erfolgreichen Absolventen der Gesundheits- und Krankenpflege mit ihren Klassenleitungen.
Die Abschlussklasse der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege mit Schul- und Klassenleitungen.
Die Abschlussklasse der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege mit Schul- und Klassenleitungen.
(v.l.n.r.) Die stolzen Staatspreisträger Isabella Lechner, Stefan Nagele und Sophie Gabenstätter.
(v.l.n.r.) Die stolzen Staatspreisträger Isabella Lechner, Stefan Nagele und Sophie Gabenstätter.

Insgesamt 36 Absolventen haben dieses Jahr ihre dreijährige Pflegeausbildung erfolgreich an der RoMed Berufsfachschule für Pflege abgeschlossen – davon 21 Schüler*innen in der Gesundheits- und Krankenpflege sowie erstmalig 15 Schüler*innen in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege. Corona-bedingt war es nicht leicht, diese Zeit zu meistern. Hatte doch vor allem das gemeinsame Schulleben unter dem monatelangen Distanzunterricht leiden müssen. Umso erfreulicher war es, dass nun den angehenden Pflegekräften ihre Zeugnisse feierlich überreicht werden konnten.

Gesamtschulleiter Gunnar Leroy begrüßte die frisch examinierten Pfleger*innen, Ehrengäste und sein Kollegium. In ihrer sich anschließenden Rede unterstrich die Schulleiterin Amela König insbesondere wie wichtig ein wertschätzender und empathischer Umgang sowie eine professionelle und individuelle Patientenpflege sind. Oberbürgermeister Andreas März gratulierte herzlich und betonte: „Sie haben Ihr Examen erfolgreich bestanden und darauf dürfen Sie ehrlich stolz sein! Getreu dem Motto auf Ihrer Einladung zur Abschlussfeier kann ich wirklich nur sagen: Glück ist Ziel eines Bestrebens, das sich gelohnt hat.“

Ein besonderes Kompliment ging an die diesjährigen drei Staatspreisträger Sophie Gabenstätter (Note 1,0), Isabella Lechner (Note 1,0) sowie Stefan Nagele (Note 1,17), die durch ihre hervorragenden Leistungen hervorstechen. Erfreulich ist zudem, dass 26 der Absolventen dem RoMed Klinikverbund weiterhin treu bleiben und zwei Schüler zusätzlich den dualen Studiengang Pflegewissenschaft B.Sc. an der Hochschule Rosenheim belegen.

mehr lesen
ausblenden